Umbennung in "Instant" 09.10.2017, 09:02 Uhr

AMP: Neuer Name für Googles schnell ladende Seiten?

Die schnell-ladenden Mobile-Seiten bei Google hatten bisher einen recht komplexen Namen. Die "Accelerated Mobile Pages" sollen jetzt wohl auch beim Aussprechen schneller werden.
Googles AMP-Projekt will mobil ladende Seiten schneller machen.
(Quelle: shutterstock.com/ra2studio)
Mit dem AMP-Programm (Accelerated Mobile Pages) hatte Google bisher die Ladegeschwindigkeit von mobilen Webseiten angeschoben. Nun soll wohl auch der Name des Programms flotter von der Zunge gehen. 
Wer bisher die Abkürzung AMP benutzt hat, muss sich eventuell bald umorientieren: Offenbar heißen die Accelerated Mobile Pages jetzt "Instant". Diesen Schluss lässt jedenfalls die Entdeckung von aufmerksamen Internetbeobachtern zu, die das neue Label bei Google entdeckten.
Noch ist die Kennzeichnung der schnell-ladenden Seiten nicht überall sichtbar; ein Hinweis darauf, dass vermutlich noch mit dem neuen Label experimentiert werde, so Engadget.
Das Projekt AMP läuft bei Google seit Frühjahr 2016. Die schnell-ladenden Seiten laufen über eine Plattform, die dank weniger Daten selbst Seiten mit Video- undBildinhalten besonders rasch auf den Bildschirm bringen.



Das könnte Sie auch interessieren