Verbundgruppen: Viele Strategien, ein Ziel

Aetka: Händler-Shops auf eBay

Die Kooperation Aetka aus Hartmannsdorf in Sachsen arbeitet schon seit einiger Zeit daran, ihre Mitglieder für den E-Commerce fit zu machen. Sie unterstützt die angeschlossenen Telekommunikations-Fachhändler dabei, einen eigenen Shop auf eBay zu betreiben. Der Grund: Nach Einschätzung von Aetka ist es erfolgversprechend, die Angebote der Aetka-Händler vor allem dort sichtbar zu machen, wo Verbraucher ohnehin danach suchen. eBay verfüge über eine Reichweite von 17 Millionen potenziellen Kunden und trete nicht selbst als Händler auf. Daher sei der Marktplatz prädestiniert für eine ­Zusammenarbeit, heißt es bei Aetka.
Mitglieder der Fachhandelskooperation können mit einem "eBay Platin-Shop", der Shop-Version von eBay mit dem größten Leistungsumfang, auf dem Marktplatz ­aktiv werden. Aetka stellt die Technik, das Template und Artikeldaten für die ­Online Shops auf eBay zur Verfügung. Artikelauswahl, Preisbildung und Verkauf liegen in der Verantwortung des Partners. Voraussetzung für den Online Shop ist die Verwendung des koope­rationseigenen Warenwirtschaftssystems "Easyfilius". Darüber lassen sich zum Beispiel vorbereitete Artikeldaten nutzen, Listing-, Verkaufs- und Rückabwicklungsprozesse steuern sowie auf den Bestand des Aetka-Zentrallagers zugreifen. Zudem kann der Versand direkt an den Endkunden im Namen des jeweiligen Händlers aus dem Aetka-­Lager heraus erfolgen.

Kaufabwicklung direkt über den eBay-Shop

Alle auf eBay aktiven Angebote der Aetka-Händler werden auch zentral im Shop-Bereich auf Aetka.de gebündelt. Gelangt der Kunde dort auf eine Artikeldetailseite, wird er auf den jeweiligen Ebay-Shop des Händlers weitergeleitet. Die Kaufabwicklung findet anschließend auf eBay direkt mit dem Händler statt. Als Payment-Systeme sind PayPal oder Überweisung möglich, bei Abholung im Laden auch Barzahlung.
Für die Nutzung des Shops werden 49 Euro pro Monat fällig. Bei erfolgreichem Kaufabschluss zahlt der Händler ein Prozent seines eBay-Umsatzes als Gebühr an die Aetka-Zentrale. Dafür wird der eBay Platin-Shop für jeden Händler individuell gemeinsam mit einem Experten aus dem Aetka-Team konfiguriert. Auch die Shop-Grafiken sind individuell und können vom Händler selbst erstellt und eingebunden werden. Die Kooperation hilft den Fachhandelspartnern zudem dabei, mit den Kunden online in Kontakt zu kommen. Sie bietet beispielsweise das Pflegen von "Google My Business"-Einträgen an und hat die Online-Beratungsplattform Fragprofis.de aufgesetzt. Dort beantworten Fachhändler Fragen von Verbrauchern. Das Commerce-Konzept scheint zu funktionieren: Im August 2018 ist der ­hunderste Händler ans Netz gegangen.



Das könnte Sie auch interessieren