Unister ersteht Domain DSL.de 26.05.2011, 11:47 Uhr

Ein Kaufpreis von 234.430 Euro

Das Leipziger Internetunternehmen Unister hat die Domain www.DSL.de von 1&1 Internet erworben. Der Kaufpreis: stolze 234.430 Euro.
Unister ersteht Domain DSL.de
Unister will das Verbraucherportal soll neben anderen Retailportalen wie preisvergleich.de oder shopping.de positionieren. Das inhaltliche Ziel ist klar: ein Überblick rund um DSL-Tarife. Sobald der passende Tarif gefunden ist, bietet DSL.de die Möglichkeit, diesen online abzuschließen. Monatlich gibt es zusätzlich einen Top-Tarif, welcher dem Nutzer prominent auf der Startseite angeboten wird. Neben den Tarifvergleichen stellt DSL.de den Nutzern ein umfangreiches Lexikon mit Fragen und Antworten rund um DSL zur Verfügung.
"DSL.de passt als generische Domain perfekt in das Unister-Portfolio und ergänzt das Unternehmen um einen wichtigen weiteren Verbraucheraspekt", so Unister-Gründer Thomas Wagner. Der Content der Seite soll in den kommenden Monaten sukzessive ausgebaut werden.
Die höchsten Preise erzielten im Jahr 2010 Domains mit Namen aus dem Bereich IT. Unter den Domains mit deutscher Länderkennung war software.de 2010 mit 238.000 Euro die teuerste verkaufte Domain.



Das könnte Sie auch interessieren