21.09.2009, 14:00 Uhr

dmexco-Aussteller schwach in SEO

SEOlytics hat die Sichtbarkeit der dmexco-Aussteller in Suchmaschinen untersucht. Das Ergebnis: Viele Aussteller sind nahezu unsichtbar. Insbesondere Agenturen und Vermarkter sind unterrepräsentiert.
dmexco-Aussteller schwach in SEO (Foto: Fotolia.com/AKS)
Die Grundlage des Rankings ist der sogenannte SEOlytics Visibility Rank (SVR). Dieser Wert steht für die Sichtbarkeit einer Website in den Suchmaschinen und gibt den Wert einer Domain bezüglich ihrer aktuellen Position wieder. In die von artaxo entwickelte Kennzahl fließen die Positionierung sowie das Suchvolumen und die durchschnittlichen Kosten für einen bezahlten Klick (CPC) auf Referenz-Keywords mit ein.
Jochen Maaß, Vorstand der artaxo AG, der das Label suchmaschinenoptimierung.de gehört, zum Ergebnis des Aussteller-Rankings: „Bemerkenswert finde ich, dass es gerade einmal 18 dmexco-Aussteller in die Liste der Top 1.000 der sichtbarsten Domains in deutschsprachigen Suchmaschinen geschafft haben.“
Top 5 der Agenturen:
  • ABAKUS Internet Marketing
  • Pixelpark AG
  • explido Webmarketing
  • trafficmaxx
  • SUMO
Top 5 der Vermarkter:
  • Axel Springer AG
  • G+J Electronic Media Sales
  • Glam Media
  • Ströer Interactive
  • IP Deutschland
Top 5 der Technologie-Anbieter:
  • Trusted Shops
  • Oxid eSales
  • Sedo
  • Viacom Brand Solutions
  • Alcatel-Lucent Deutschland
Das Keyword-Set zur Berechnung des SVR setzt sich aus allen wichtigen deutschsprachigen Suchbegriffen aus den relevantesten Suchmaschinen zusammen, darunter auch Begriffe wie Performancemarketing und Onlinemarketing.



Das könnte Sie auch interessieren