Datenallianz 06.09.2018, 07:16 Uhr

Otto Group wird Mitglied der European netID Foundation

Datenallianzen sind seit geraumer Zeit das große Thema in der Digitalbranche. Neuigkeiten gibt es jetzt von der European netID Foundation. Der Zusammenschluss von RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 und United Internet bekommt ein neues Mitglied: die Otto Group.
Die Otto Group wird Mitglied der European netID Foundation.
(Quelle: shutterstock.com/alphaspirit)
Europäische Datenallianzen sind seit geraumer Zeit der Hoffnungsträger schlechthin, um US-Playern wie Google und Facebook endlich in Ansätzen Paroli bieten zu können, und der neuen Datenschutzgrundverordnung DSGVO gerecht zu werden. Die größten Namen in diesem Bereich sind derzeit die Identitätsplattform Verimi, die im April an den Start ging, und die European netID Foundation der Medienkonzerne ProSiebenSat.1, RTL und United Internet. Diese konnten nun einen prominenten Neuzugang gewinnen: die Otto Group.
Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg wird die Entwicklung des Standards im Fachbeirat "E-Commerce" der Stiftung in Person von Sabrina Zeplin, Konzern-Direktorin Business Intelligence, aktiv unterstützen. Zudem will die Otto Group den offenen Log-in-Standard netID als Single-Sign-on-Lösung (SSO) in die Webshops ihrer Konzerngesellschaften integrieren.
"Gerade im digitalen Handel zeigt der Log-in-Standard netID seine Stärken. Nutzer können sich sicher, einfach und bequem mit dem Single-Sign-on anmelden. Shop-Betreiber wie die Otto Group sind in der Lage, mit der Integration der netID den Zugang zu ihren Angeboten zu vereinfachen und damit Conversions entscheidend zu verbessern", betont Sven Bornemann, Vorstandsvorsitzender der European netID Foundation.

Mit nur einem Klick

Das Verfahren soll die Registrierung und Anmeldung auf Webseiten sowie die Nutzung von Online-basierten Diensten vereinfachen. Nutzer sollen mit nur einem Klick Zugang zu einer Vielzahl an Angeboten im Netz erhalten. Nach eigenen Angaben erreicht die Otto Group über die Webshops ihrer Konzernfirmen, darunter Otto.de, About You, Bonprix, Sportscheck und Mytoys, im deutschsprachigen Raum monatlich über 25 Millionen registrierte Kunden digital.

Um der US-Marktmacht etwas entgegenzusetzen und künftig rechtssicher agieren zu können, bilden sich in Deutschland Allianzen. Sie wollen User dafür gewinnen, sich zu registrieren und das Opt-in für Targeting-Zwecke zu erhalten. Wir zeigen die wichtigsten Verbände.

"Der Beitritt der Otto Group zur European netID Foundation ist ein sehr positives Signal für die gesamte Online-Branche. Alle Unternehmen, die das Internet als direkten Weg zum Kunden nutzen wollen, stehen vor der Herausforderung, sich nicht von der Kundenschnittstelle abschneiden zu lassen. Hierfür braucht die Industrie offene Standards für Nutzeridentitäten und Datenmanagement. Mit der netID bieten wir allen Branchen eine frei zugängliche Alternative zu den geschlossenen US-amerikanischen Plattformen", ergänzt Jan Oetjen, Stiftungsratsvorsitzender der European netID Foundation.
Aktuell ist die European netID Foundation in Gesprächen mit weiteren Partnern und Unterstützern. Details soll es auf der dmexco geben.



Das könnte Sie auch interessieren