Marktforschung 11.03.2019, 11:18 Uhr

Blockchain wird zum 12,4-Milliarden-US-Dollar-Markt

Nach Berechnungen der Marktforscherin IDC wird der weltweite Markt für Blockchain-Technologie bis 2022 auf 12,4 Milliarden US-Dollar anschwellen. Haupttreiber ist die Finanzindustrie.
(Quelle: shutterstock.com/enzozo )
Dem globalen Markt für Blockchain-Technologie wird von IDC eine rosige Zukunft prognostiziert. Jährlich soll dieser nämlich um durchschnittlich 76 Prozent zulegen und im Jahr 2022 ganze 12,4 Milliarden US-Dollar schwer sein.
Schon in diesem Jahr wird ein größerer Ausgabensprung erwartet. So sollen heuer weltweit 2,9 Milliarden US-Dollar für Blockchain-Netze ausgegeben werden, dies entspricht einem Plus von 88,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Der größte Teil der diesjährigen Ausgaben, nämlich 1,1 Milliarden US-Dollar, werden dabei von der Finanzindustrie aufgeworfen werden, rechnet IDC weiter vor.
Bezogen auf die Regionen werden die USA in Sachen Blockchain die größten Spendierhosen anhaben. Rund 1,1 Milliarden US-Dollar will man dort 2019 für die Kryptotechnik ausgeben. Auf Rang zwei folgt Europa mit 674 Millionen US-Dollar. Danach steht bereits China mit 319 Millionen US-Dollar.



Das könnte Sie auch interessieren