03.12.2009, 07:54 Uhr

Google-Homepage noch minimalistischer

Google launcht eine neue Version seiner Homepage: Die verschiedenen Komponenten der Seite werden erst eingeblendet, wenn der Nutzer die Maus bewegt.
Google-Homepage noch minimalistischer
Beim Aufruf der Google-Homepage erscheinen zunächst nur Logo, Suchfeld und Buttons. Da die meisten Google-User zum Absenden einer Suchanfragen auf die Homepage kommen, sollen Ablenkungen durch andere Google-Optionen so vermieden werden. "Das langsame Einblenden ist eine elegante Lösung, die denjenigen Usern Auswahlmöglichkeiten bieten, die solche wünschen, und gleichzeitig für die Nutzer die Ablenkung entfernt, die eine Suchanfrage eingeben wollen," heißt es im blogspot/MKuf (Official Google Blog)&utm_content=Bloglines:Google Blog.
Der Suchmaschinengigant hatte bereits seit mehreren Monaten mit der Einblendung experimentiert. Mit dem neuen Design will das Unternehmen seine Konzentration auf seinen Suchmaschinenservice unterstreichen. Über das neue Erscheinungsbild wurde in den letzten Wochen in Branchenkreisen bereits spekuliert.



Das könnte Sie auch interessieren