Technik 29.07.2019, 08:04 Uhr

Die 15 wichtigsten Webanalyse Tools

Quelle: shutterstock.com/Ingvar Bjork
Die populärste kostenlose Anwendung stammt von Google. Google Analytics ist als SaaS-Online-Tool in der Basis-Version kostenlos und für kleinere Unternehmen geeignet, in denen nicht so viele Daten generiert werden und in denen standardmäßige Analyse-Tools benötigt werden. Dennoch bietet es teils ausgefeilte Analysen bei einer vergleichsweise einfachen Anwendung und Installation. Zudem lassen sich andere Google-Produkte wie Google Ads (ehemals Google AdWords) einfach integrieren.
Mit Google Analytics 360 - dem ehemaligen Google Analytics Premium - gibt es auch eine kostenpflichtige Variante. Google Analytics 360 ist die Enterprise-Version und für Unternehmen, in denen große Datenmengen generiert werden und komplexere Analyse-Tools erforderlich sind. Der Preis für die Lizenz richtet sich nach den Hits - das kann ein Seitenaufruf als auch ein zuvor definiertes Ereignis oder das Zählen einer Transaktion sein.