Technik 03.11.2019, 09:46 Uhr

Die 10 wertvollsten Start-up-Einhörner der Welt

Quelle: 
shutterstock.com/4 PM production
Platz 9: WeWork - Firmenwert: 30 Milliarden US-Dollar (Stand August 2019)
Der Coworking-Anbieter WeWork wurde 2010 von Adam Neumann und Miguel McKevley gegründet und hat bis August 2019 12,8 Milliarden US-Dollar von Investoren wie Softbank, Wellington Management, Benchmark und Hony Capital bekommen.
Im Januar 2019 war das Unternehmen 47 Milliarden US-Dollar wert. Doch diese hohe Bewertung war über einen Börsengang nicht zu realisieren. Im September 2019 kam der große Absturz. Schlussendlich rettete Großaktionär Softbank das Start-up: Im Rahmen der neuen Geldspritze aus Japan wird WeWork aber nur noch mit acht Milliarden US-Dollar bewertet.