INTERNET WORLD Business Logo Abo
Fünf Prozent Umsatzplus für YOC
Sonstiges 19.08.2009
Sonstiges 19.08.2009

YOC: Umsatzplus bei weniger Gewinn

Der Mobile-Marketing-Spezialist YOC konnte in den ersten sechs Monaten des Jahres seinen Umsatz um 5 Prozent auf aktuell 12,2 Millionen Euro steigern. Zeitgleich ging jedoch der Nettogewinn von 371.000 Euro in den ersten sechs Monaten 2008 auf 142.000 Euro zurück.

Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug im Berichtszeitraum 719.000 Euro. Ein Jahr zuvor lag es noch bei 1,23 Millionen Euro. Schuld daran seien Einmalaufwendungen, ohne die das EBITDA bei 1,1 Millionen Euro läge.

Der wichtigste Markt des Unternehmens war in den ersten sechs Monaten Deutschland. Hier erzielte YOC einen Umsatz in Höhe von 10,7 Millionen Euro, was einem Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

"Auch in diesem Jahr sehen wir, dass gerade das Segment Mobile Marketing trotz der Wirtschaftskrise und allgemein rückläufigen Werbeausgaben unverändert auf Wachstumskurs bleibt. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass Smartphones mit großer Geschwindigkeit Einzug in den Alltag der Handyuser halten und die Übertragungsgeschwindigkeit durch UMTS deutlich zunimmt", sagt Dirk Kraus, Vorstandsvorsitzender der YOC AG.

Für das Gesamtjahr bestätigt YOC seine Prognosen, wonach die Gruppe Umsatzerlöse von mindestens 25 Millionen Euro erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren