INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 24.10.2012
Sonstiges 24.10.2012

Wachstum Yelp schluckt Qype

Das amerikanische Bewertungsportal Yelp übernimmt seinen europäischen Konkurrenten, das Hamburger Start-up Qype. Dadurch soll das internationale Wachstum weiter vorangetrieben werden.

Qype wurde 2005 gegründet und ging im Sommer 2006 online - zunächst jedoch nur für deutsche Städte. Inzwischen gibt es Qype in 9 Sprachen, monatlich verzeichnet die Seite zwischen 15 und 25 Millionen Unique User. Yelp hingegen registriert monatlich rund 78 Millionen Unique User, Anfang des Jahres ging das Unternehmen an die Börse. Besondere Prominenz wurde Yelp zuletzt außerdem durch die Integration in Apples Kartendienst zuteil.

Beide Portale bieten ihren Kunden Suchfunktionen nach lokalen Geschäften sowie die Möglichkeit, Dienstleistungen und Produkte zu bewerten. Nun schluckt der US-Dienst seinen größten Konkurrenten - für 50 Millionen US-Dollar, wie einem Bericht auf TechCrunch zu entnehmen ist. Qype-Chef Ian Brotherston schreibt dazu im Unternehmensblog: "Die Synergie zwischen den beiden Unternehmen erweitert die Möglichkeiten für unsere User gehört zu werden, da wir Teil einer größeren und breiteren Plattform werden. Heute beginnt ein neues und aufregendes Kapitel für Qype".

Das könnte Sie auch interessieren