INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 14.08.2008
Sonstiges 14.08.2008

United Internet: Weniger DSL-Abschlüsse als erwartet

Das Internet-Unternehmen United Internet meldet für das erste Halbjahr 2008 einen konsolidierten Umsatz von 814,4 Millionen Euro - 16,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Um 20,9 Prozent, stieg das Ebitda von 142,1 auf 171,8 Millionen Euro. Die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge stieg zum 30. Juni 2008 auf 7,7 Millionen. Ende 2007 waren es noch 7,15 Millionen. UI-Vorstand Ralph Dommermuth ist mit der Halbjahresbilanz zufrieden: "Wir konnten Umsatz und Ergebnis zu neuen Rekordmarken führen und die besten Werte unserer Firmengeschichte erzielen", sagt er. Marcus Sander, Analyst bei Sal. Oppenheim, sieht es nicht ganz so optimistisch. Gegenüber der "FAZ" analysierte er: "Die Zahlen sind ordentlich, viel mehr aber auch nicht. Die Kundenzahlen im Hosting-Geschäft sind vor allem im Ausland sehr gut. Im DSL-Geschaeft war nicht viel mehr zu erwarten, da das zweite Quartal generell schwierig ist und der Wettbewerber Vodafone aggressiv am Markt tätig war. Das Bitstream-Angebot der Deutschen Telekom ist zudem erst spät gestartet."

Das könnte Sie auch interessieren