INTERNET WORLD Business Logo Abo
United Internet gibt freenet-Aktien ab
Sonstiges 26.08.2009
Sonstiges 26.08.2009

United Internet gibt freenet-Aktien ab

Der Internetkonzern United Internet hat alle seine direkt gehaltenen freenet-Aktien außerbörslich verkauft. Der Verkauf der 10.798.817 Aktien brachte dem Unternehmen einen Erlös von 93,95 Millionen Euro.

Pro freenet-Aktie erhielt United Internet demnach für einen Preis von 8,70 Euro, was geringfügig unter dem Kurs von gestern mit 8,80 Euro lag. Der Verkauf kam dem Kurs der freenet-Aktie zu Gute. So stieg der Kurs auf aktuell 9,43 Euro. Auch die United-Internet-Aktie konnte leicht zulegen und stieg von 9,67 Euro auf aktuell 9,93 Euro.

Dank dieser Sondereinnahme hofft United Internet die negativen Effekte auf den Unternehmensgewinn wegen der Wertminderung an seiner Beteiligung an Versatel auffangen zu können. Für das dritte Quartal rechnet United Internet mit einem Ertrag in Höhe von 20 Millionen Euro.

Durch den Verkauf der direkt gehaltenen Aktien verringert sich der Stimmrechtsanteil von United Internet an freenet auf zirka 17 Prozent. Der Konzern ist über die MSP Holding, einem Joint Venture von United Internet und Drillisch, zu 9,96 Prozent an freenet beteiligt. Zugleich bleibt die vertragliche Stimmbindung zwischen United Internet und Drillisch unverändert bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren