INTERNET WORLD Business Logo Abo
Exodus bei TradeDoubler
Sonstiges 17.11.2009
Sonstiges 17.11.2009

TradeDoubler: Exodus plus Kapitalerhöhung

Nick Hynes and Eva Brådhe verlassen völlig überraschend den Aufsichtsrat von TradeDoubler. Außerdem kündigt die Performancemarketing-Agentur an, neue Aktien im Wert von 350 Millionen Schwedischen Kronen (rund 34,3 Millionen Euro) auszugeben. Zum Vergleich: Der Gewinn im dritten Quartal hatte nur 2,5 Millionen Euro betragen.

Das klingt nach Ärger: Hynes sei "in Projekten eingebunden, die Interessenkonflikte mit seiner Position bei TradeDoubler auslösen könnten", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Brådhe werde in Kürze eine Beratungstätigkeit aufnehmen, die ähnliche Probleme hervorrufen könne. Deshalb hätten beide beschlossen, ihre Mandate im Aufsichtsrat aufzugeben.

Hynes war seit 2007 Aufsichtsratsmitglied, Brådhe erst seit diesem Jahr. Für den 4. Dezember ist eine außergewöhnliche Generalversammlung geplant.

Mit der Ausgabe von weiteren Anteilen will der Aufsichtsrat TradeDoubler finanzielle Flexibilität geben und das Vertrauen von Kunden und Lieferanten in das Unternehmen stärken.

Am 26. Oktober hatte TradeDoubler die Ergebnisse des dritten Quartals 2009 bekannt gegeben. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 24,9 Millionen Schwedische Kronen (2,5 Millionen Euro) und hat sich damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum fast halbiert.

Das könnte Sie auch interessieren