INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 16.10.2008
Sonstiges 16.10.2008

Townster.de steht bei Ebay zum Verkauf

Townster sucht Käufer über Ebay

Townster sucht Käufer über Ebay

Und wieder ein Web-2.0-Exit über Ebay: Die lokale Web-2.0-Suchmaschine Townster wird noch bis 24. Oktober über das Online-Auktionshaus zum Verkauf angeboten.

10.050 Euro - so lautet das aktuelle Ebay-Gebot für die Web-2.0-Suchmaschine Townster. Der im Juli 2007 gestartete Dienst verbindet Elemente der lokalen Suche mit der menschlichen Kompetenz eines sozialen Netzwerks: Wo sind die besten italienischen Restaurants? Welches Hotel liegt besonders verkehrsgünstig? Wo feiert jugendliches Publikum in meiner Nachbarschaft? Fragen wie diese kann das Townster-Konzept sowohl aus Community-Sicht (Welche Menschen favorisieren meine Lieblingsorte?), als auch unter den Gesichtspunkten einer lokalen Suche (Wo sind die beliebtesten Orte?) angehen. Features wie das Bewerten von Orten, Favoritenlisten, Eventtermine und Diskussionsgruppen runden das Angebot ab.

"Townster ist weitaus mehr als die üblichen 'Made for Adsense'-Projekte", loben die Gründer auf Ebay ihr Konzept: "Die mit über 150.000 Euro geförderte Plattform ist konzeptionell für mehrere Jahre fertig ausgearbeitet, rechtlich umfangreich abgesichert und bereits auch über Szenegrenzen hinweg dank zahlreicher Presseberichte bekannt."

Für die Weiterentwicklung konnte die Betreibergesellschaft Netlabs im Herbst 2007 eine erste Venture-Capital-Finanzierungsrunde auf Basis einer siebenstelligen Bewertung mit acht namhaften Business Angels abschließen. Aufgrund teaminterner Differenzen, die zum Ausstieg eines Geschäftsführers aus privaten Gründen führte, konnte diese schließlich nicht angenommen werden, so dass Townster fortan nicht maßgeblich weiterentwickelt worden ist.

Das könnte Sie auch interessieren