INTERNET WORLD Logo Abo
Tomorrow Focus hält Vorjahresniveau
Sonstiges 11.05.2009
Sonstiges 11.05.2009

Tomorrow Focus hält Vorjahresniveau

Im ersten Quartal 2009 erreicht Tomorrow Focus ein Konzernergebnis von Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 1,9 Millionen Euro. Das entspricht dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Gewinnausschütttungen und Anlaufverluste drückten hingegen das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf ein Minus von 1,5 Millionen Euro.

Damit verliert das Unternehmen im ersten Quartal 2009 gegenüber dem ersten Quartal 2008 im EBT zwei Millionen Euro, die vor allem durch nicht-operative Effekte in Höhe von 2,3 Millionen Euro verursacht wurden. Das operative Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) beträgt in den ersten drei Monaten 1,0 Millionen Euro und erreicht damit ebenso wie das EBITDA das Vorjahresniveau.

Der Konzernumsatz stieg in den Monaten Januar bis März um 17,5 Prozent von 16,9 Millionen Euro auf 19,8 Millionen Euro. Vor allem der E-Commerce-Bereich trug hierzu mit einem Umsatzanstieg von 32 Prozent auf 14,8 Millionen Euro bei. Im Segment Online-Vermarktung konnte Tomorrow Focus Marktanteile hinzugewinnen. Allerdings war der Unternehmenssektor Portal weniger erfolgreich. Hier ging der Umsatz um rund neun Prozent auf 3,8 Millionen Euro zurück.

Für das zweite Quartal 2009 rechnet Tomorrow Focus mit einem weiteren Wachstum im Bereich E-Commerce. Daneben soll sich auch die Onlinevermarktung positiv entwickeln und die Umsätze der Portale wieder ansteigen. Das Gesamtergebnis wird allerdings von geplanten Investitionen ins Marketing und in den Bereich E-Commerce negativ beeinflusst. Mit nachrichten.de plant Tomorrow Focus den Start eines Newsaggregators ab Juni. Zur Reichweitenerhöhung soll zudem auch der Start des Finanzportals finanzen100.de beitragen.

Das könnte Sie auch interessieren