INTERNET WORLD Business Logo Abo
Zielscheibe-Pfeile-Mobile-Marketing
Sonstiges 14.01.2015
Sonstiges 14.01.2015

Mobile Marketing Teradata übernimmt SaaS-Anbieter Appoxee

Shutterstock.com/Tashatuvango
Shutterstock.com/Tashatuvango

Um neue Mobile-Funktionen will der Dienstleister Teradata seine Integrated Marketing Cloud erweitern. Zu diesem Zweck hat der Big-Data-Spezialist den Mobile-Marketing-Anbieter Appoxee gekauft.

Mobile Marketing, und zwar als Software as a Service (SaaS) - das ist das Geschäftsmodell von Appoxee, das nicht nur Kunden aus Europa, Amerika, Sien und dem Nahen Osten interessiert, sondern auch Teradata. Der weltweite Anbieter von Big-Data-Analyse-Lösungen hat das israelische Unternehmen aus Tel Aviv zum 17. Dezember 2014 übernommen, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die Übernahme von Appoxee erweitert Teradata seine Integrated Marketing Cloud, deren Lösungen datengetriebenen Unternehmen dabei helfen sollen, individueller mit ihren Kunden zu kommunizieren und ein persönlich zugeschnittenes Markenerlebnis zu bieten. Darüber hinaus ist eine zeitnahe Integration der Appoxee-Features in das Teradata Digital Mareketing Center geplant. Mit der Erweiterung des Portfolios um mobile Funktionen erhalten alle Lösungen der Teradata Marketing Applications künftig direkten Anschluss an die mobilen Apps.

"Mit den Mobil-Marketing-Lösungen von Appoxee unterstützen wir unsere Kunden noch besser dabei, durch die Analyse ihrer Daten mehr über die tatsächlichen Vorlieben ihrer Kunden herauszufinden und die Vorteile des personalisierten, datengestützten Marketings gezielter zu nutzen", ist Darryl McDonald, President Teradata Marketing Applications, überzeugt.

Für eine persönlichere Kundenansprache soll darüber hinaus ein Feature sorgen, das Teradata im August 2014 gelauncht hat. Mit Raw Data Exports können Marketer nun Daten auch für andere Systeme nutzen.

Aus Kundensicht ist Big Data vor allem eins: ein Tauschgeschäft. Wenn Unternehmen Daten sammeln und analysieren wollen, müssen sie den Verbrauchern dafür etwas bieten, zum Beispiel finanziellen Mehrwert. Zu diesem Ergebnis kam die repräsentative Studie "Potenzialanalyse Big Data Analytics" von Steria Mummert Consulting.

Das könnte Sie auch interessieren