INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tamedia Hauptsitz in Zürich
Sonstiges 10.02.2015
Sonstiges 10.02.2015

Firmenübernahme Tamedia kauft Ricardo für 240 Millionen Franken

Tamedia-Sitz in Zürich

Tamedia/Didier Boy de La Tour

Tamedia-Sitz in Zürich

Tamedia/Didier Boy de La Tour

Tamedia übernimmt die Ricardo-Gruppe vom südafrikanischen Medienkonzern Naspers. Zum Portfolio des Unternehmens gehören der Marktplatz ricardo.ch, autoricardo.ch und das Kleinanzeigenportal olx.ch.

Zum Angebot der Ricardo-Gruppe, die der Medienkonzern Tamedia für 240 Millionen Schweizer Franken übernimmt, gehört auch das Online Shopping Center ricardoshops.ch. Mit der Übernahme kehrt die Ricardo-Gruppe wieder in Schweizer Besitz zurück.

Mit der Investition möchte Tamedia ihre Stellung im Schweizer Online-Markt stärken. Die Mediengruppe erweitert ihr Digitalportfolio, das bereits Angebote wie Doodle, homegate.ch, jobs.ch, Trendsales oder Zattoo umfasst, auf 13 Unternehmen, die neben der Schweiz auch in mehreren europäischen Ländern sowie Nordamerika tätig sind.

Christoph Tonini, Vorsitzender der Unternehmensleitung von Tamedia, erläutert: "Die Investition in die Ricardo-Gruppe ist für uns ein entscheidender strategischer Schritt. Wir wollen deren Kerngeschäft dank Netzwerkeffekten mit eigenen Medien wie 20minuten.ch weiter entwickeln und unter anderem Synergien zwischen den stark wachsenden Kleinanzeigenplattformen olx.ch und tutti.ch nutzen." Durch die Bündelung der Kräfte von autoricardo.ch und car4you.ch soll eine starke Alternative zu AutoScout24 im Automarkt geschaffen werden.

Gegründet wurde ricardo.ch im November 1999 im zugerischen Baar, seit 2008 gehörte es dann zum südafrikanischen Medienkonzern Naspers. In den vergangenen 15 Jahren hat sich ricardo.ch zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 2,3 Millionen registrierten Mitgliedern und über 660 Millionen Franken Warenumsatz ist ricardo.ch der klare Marktführer im Schweizer E-Commerce-Markt.

Christian Kunz, CEO der Gruppe, sieht in der Übernahme großes Potenzial: "Als führendes Schweizer Medienunternehmen bringt Tamedia nicht nur den strategischen Fokus sondern auch einzigartige Synergien mit, um gemeinsam das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte von ricardo zu schreiben."
 
Die in der ricardo.ch AG zusammengefasste Ricardo-Gruppe mit Sitz in Zug beschäftigt rund 190 Mitarbeiter in der Schweiz sowie ein 30-köpfiges Entwicklerteam in Frankreich. 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 40 Millionen Schweizer Franken. Dem sehr rentablen Kerngeschäft standen dabei Investitionen in ähnlicher Größenordnung in den Ausbau von olx.ch, autoricardo.ch sowie die Lancierungskosten für ricardoshops.ch gegenüber.

Die Transaktion in Höhe von 240 Millionen Schweizer Franken für die Übernahme steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Eidgenössische Wettbewerbskommission.

Seit die Schweizer Nationalbank den Mindestkurs des Franken fallen ließ, könnte die Schweiz ein Eldorado für deutsche Online-Händler sein. Aber die halten sich noch zurück.

Das könnte Sie auch interessieren