INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 03.03.2014
Sonstiges 03.03.2014

Klickbus.de Samwers starten Portal für Fernbusreisen

Fotolia.com/Petair
Fotolia.com/Petair

Die Samwer-Brüder wollen den deutschen Markt für Fernbusreisen erobern. Geldgeber hinter dem neuen Portal Klickbus.de ist die Investmentfirma Rocket Internet.

Die Samwer-Brüder setzen auf ein neues Geschäftsfeld und wollen über ihre Firma Rocket Internet den Markt der Fernbusreisen erobern. Dazu haben die drei Unternehmer das Buchungsportal Klickbus.de gegründet. Es befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase, die aber in den nächsten Tagen abgeschlossen werden soll, berichtet Spiegel.de.

Über das neue Online-Buchungsportal ist es möglich, Preise von Fernbusreise-Anbietern zu vergleichen und Tickets zu buchen. Mit Klickbus.de wollen Marc, Oliver und Alexander Samwer vom aktuell boomenden Markt für Fernbusreisen profitieren - und arbeiten dazu bereits mit fünf Unternehmen zusammen, die rund 90 Prozent des Marktes abdecken. Die Anbieter müssen eine Provision an die drei Brüder abtreten, wenn Kunden eine Fahrkarte über sie buchen.

Das Vorbild der Plattform stammt aus dem eigenen Samwer-Haus: In Brasilien und Mexiko betreiben die drei Brüder bereits seit Längerem einen ähnlichen Dienst namens Clickbus. Bis Jahresende will die Investmentfirma Rocket Internet ähnliche Portale in rund einem Dutzend Länder in Europa, Asien und Lateinamerika starten.

Damit das neue Portal schnell bekannt wird, hat Klickbus.de bereits entsprechende Vereinbarungen mit Google getroffen, so Handelsblatt.de. Wer demnächst bei Google nach einer Fernbusverbindung sucht, bekommt Klickbus als eines der ersten Ergebnisse angezeigt.

Vor gut einem Jahr hatte Oliver Samwer einen neuen Fonds aufgelegt: Global Founders Capital, für den allein zum Start 150 Millionen Euro bereit lagen. Er ist in München ansässig und unterstützt junge Start-ups mit innovativen Ideen weltweit.

Das könnte Sie auch interessieren