INTERNET WORLD Business Logo Abo
DST zeigt Interesse an ICQ
Sonstiges 14.12.2009
Sonstiges 14.12.2009

Russischer Investor interessiert sich für ICQ

Stößt AOL nach dem Börsengang ICQ ab? Die russische Telekommunikationsfirma Digital Sky Technologies wird als möglicher Käufer von des Messengingdienst gehandelt.

Mit dem Kauf von ICQ könnte DST den russischen Messengermarkt dominieren. ICQ ist dort bisher mit 50-prozentigem Anteil führend - der zweitgrößte Messengingservice gehört bereits DST. Weitere Interessenten für ICQ sind laut Branchenblog TechCrunch der Suchmaschinengigant Google und Internettelefonieanbieter Skype.

Über die mögliche Kaufsumme wird noch spekuliert - die Rede ist von 200 bis 300 Millionen US-Dollar. Der Verkauf von ICQ wird bereits seit November von Brancheninsidern diskutiert. DST hatte im Sommer seinen Anteil an Facebook durch Aktienaufkäufe vergrößert. AOL wird seit vergangener Woche wieder eigenständig an der Börse gehandelt.

Das könnte Sie auch interessieren