INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 17.03.2014
Sonstiges 17.03.2014

Handel mit Tiernahrung Rewe übernimmt ZooRoyal

Lieb - und teuer

Shutterstock/Monika Wisniewska

Lieb - und teuer

Shutterstock/Monika Wisniewska

Alles für die Katz? Nicht nur! Rewe steigt in den Online-Tiernahrungsmarkt ein. Der Handelskonzern hat die Mehrheit an ZooRoyal gekauft.

Die Deutschen lieben ihre Haustiere - und so boomt auch der Onlinemarkt für Tiernahrung. Grund genug für  Rewe, die  Mehrheit an ZooRoyal zu übernehmen. Den Preis nennt das Handelsunternehmen nicht, gibt jedoch bekannt, dass die Beteiligung über den Aufkauf von Altgesellschafter-Anteilen und eine gleichzeitige Kapitalerhöhung geschieht. ZooRoyal-Gründer und Geschäftsführer Jürgen Grohs soll weiter am Unternehmen beteiligt bleiben.

"Wir steigen damit in den Online-Tiernahrungsmarkt ein, der eine der am stärksten wachsenden Kategorien im deutschen und europäischen Online-Lebensmittelhandel ist," sagt Lionel Souque, im Rewe-Group-Vorstand zuständig für E-Commerce. Dabei erkennt der Konzern durchaus, wie wettbewerbsintensiv der Markt bereits ist, hofft aber auf Synergien zwischen ZooRoyal und Rewe, unter anderem auch im stationären Geschäft des Handelskonzerns.

Im vergangenen Jahr war Rewe bereits in den Online-Möbelhandel eingestiegen und hatte sich bei Home24 eine Minderheitsbeteiligung zugelegt.

Das könnte Sie auch interessieren