INTERNET WORLD Business Logo Abo
Hund mit Sonnenbrille liegt auf einer Liege am Strand
Sonstiges 30.06.2015
Sonstiges 30.06.2015

misterspex.nl Mister Spex expandiert in die Niederlande

Sommer am Strand

Shutterstock.com/Javier Brosch

Sommer am Strand

Shutterstock.com/Javier Brosch

Online-Brillenhändler auf Expansionskurs: Nach der Schweiz startet der deutsche Optiker Mister Spex nun auch in den Niederlanden einen eigenen Webshop.

Das Berliner E-Commerce-Unternehmen Mister Spex expandiert weiter in Europa und startet in den Niederlanden unter misterspex.nl einen weiteren Online-Shop. Kunden können dort, wie auch auf den anderen Webseiten des Online-Optikers, Kontaktlinsen sowie Markenbrillen und Sonnenbrillen kaufen. Erst im März 2015 hatte Mister Spex in der Schweiz einen Online-Shop gestartet.

"Die Marktstruktur im Nachbarland ist mit der deutschen vergleichbar. Daher sind wir zuversichtlich, dass uns die umfassenden Erfahrungen hierzulande helfen werden, auch auf dem niederländischen Markt schnell zu einem starken Anbieter in der Branche zu werden", sagt Mirko Caspar, Geschäftsführer von Mister Spex. Ein eigenes Serviceteam soll Kunden über eine Hotline in ihrer Landessprache beraten.

Neben Kunden in den Niederlanden richtet sich das Unternehmen auch an Käufer aus der Region Flandern, dem Teil Belgiens, in dem Niederländisch gesprochen wird. Zum Markteintritt ist eine umfassende Marketingoffensive inklusive TV-Werbung geplant.

Mister Spex hatte im Jahr 2014 erstmals Gewinn gemacht und konnte seinen Umsatz um 38 Prozent steigern. Außerdem übernahm der Online-Händler im vergangenen Jahr den norwegischen Kontaklinsen-Onlineshop Lensit.no. Mister Spex hatte im Sommer 2013 bereits die beiden schwedischen Online-Eyewear-Shops Lensstore und Loveyewear übernommen. Zuvor hatte der Online-Optiker eine Finanzierungsrunde über 16 Millionen Euro abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren