INTERNET WORLD Business Logo Abo
Grey wird Grey G2 Group
Sonstiges 01.12.2009
Sonstiges 01.12.2009

Grey wird Grey G2 Group

Die Agentur firmiert zur "Grey G2 Group Germany" um. Der neue Name soll die Ebenbürtigkeit von Online- und Offlineagenturen der Gruppe deutlich machen.

Grey hat inzwischen die digitale Kommunikation integriert. 20 Leute sitzen mitten zwischen marken-erfahrenen, ‚klassischen’ Werbern der 56 Jahre alten Agentur. André Schieck ist der neue Geschäftsführer dieses Bereichs, er kommt von der Partneragentur argonauten G2 und wird bei Grey den Aufbau der neuen Onlinekompetenz vorantreiben.

„Mit der Grey G2 Group entsprechen wir der Logik eines flexiblen, kompetitiven und zukunftsfähig aufgestellten Networks“, sagt Uli Veigel, CEO der Grey G2 Group Germany. „Ideen können heute nicht mehr unterschiedlich umgesetzt werden. Wichtig ist, dass jede Kommunikation die speziellen Stärken der einzelnen Kanäle nutzt und dass aus den einzelnen Bausteinen eine Architektur entsteht, die sich ergänzt und aufeinander aufbaut."

Die seit Mitte 2008 vakante Position des CEO von Grey wird ab Anfang 2010 neu besetzt. Christian Hupertz, bislang Geschäftsführer bei Jung von Matt und Beratungschef für Mercedes, wird CEO. Er berichtet an Frank Dopheide bzw. Uli Veigel. Ebenfalls neu als Chief Creative Officer verstärkt Per Pedersen die Grey Geschäftsführung.

Das könnte Sie auch interessieren