INTERNET WORLD Logo Abo
Google gibt Radiowerbung auf
Sonstiges 13.02.2009
Sonstiges 13.02.2009

Google gibt Radiowerbung auf

Ein Logo aus besseren Zeiten: Google Audio Ads haben ausgedudelt

Ein Logo aus besseren Zeiten: Google Audio Ads haben ausgedudelt

Erst Zeitung, dann Radio: Nachdem der Suchmaschinenanbieter vor kurzem aus dem Geschäft mit Printanzeigen ausgestiegen ist, zieht er sich jetzt auch aus der Radiowerbung zurück.

"Wir haben uns entscheiden, Radiowerbung aufzugeben und uns auf Videowerbung zu konzentrieren", schrieb Vizepräsidentin Susan Wojcicki, im Google-Blog. Während Radiowerbung und Adsense für Audioprodukte zum 31. Mai eingestellt werden, sucht der Suchmaschinenanbieter derzeit noch einen Käufer für "Google Radio Automation", eine Software zur Automatisierung von Radioprogrammen. Man werde versuchen, die Mitarbeiter auf andere Projekte zu verteilen, so Wojcicki. Dennoch rechne sie damit, dass die Entscheidung vermutlich 40 Personen den Job kosten werde.

Mit dem dreijährigen Projekt ist der zweite Versuch des Suchmaschinenbetreibers gescheitert, sich ein Geschäftsfeld jenseits der Internetwerbung aufzubauen, aus der 90 Prozent der Umsätze stammen. Erst im Januar hatte Google bekannt gegeben, die Vermarktung von Zeitunganzeigen aufzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren