INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google bringt eigenes Handy auf den Markt
Sonstiges 14.12.2009
Sonstiges 14.12.2009

Google bringt eigenes Handy auf den Markt

Im kommenden Jahr ist es soweit: Google steigt mit dem "Nexus One" in den Handymarkt ein. Hergestellt wird es von HTC, verkaufen will Google das Touchscreen-Handy selbst - ein Angriff auf die Mobilfunkanbieter.

Wall Street Online zufolge soll das Handy ohne Vertragsbindung angeboten werden. Käufer können sich dann aussuchen, an welchen Anbieter sie sich binden wollen. Für den Mobilfunkmarkt in den USA, der ebenso wie der in Deutschland stark auf Vertrag-plus-Hardware-Bündel ausgerichtetet ist, könnte das eine nachhaltige Wirkung haben.

Am vergangenen Freitag sind offenbar viele Google-Angestellte mit neuen Handys ausgestattet worden, die vom Hersteller HTC aus Taiwan stammen und an dessen Modelle HTC Touch 2 und HTC HD2 erinnern.

Die bisherigen Android-Handys gelten als Produkte ihrer Hersteller, auf denen nur das Google-Betriebssystem läuft. Das "Nexus One" soll von Grund auf von Google selbst gestaltet sein - die Konfiguration des Open-Source-Betriebssystems Android ebenso wie alle Anwendungen, die ab Werk auf dem Handy laufen und die Optik und Bedienung der einzelnen Anwendungsoberflächen.

Das könnte Sie auch interessieren