INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 23.07.2008
Sonstiges 23.07.2008

Gewinneinbruch bei Yahoo

Die schwache US-Konjunktur und die Querelen um die Microsoft-Übernahme lassen bei Yahoo die Gewinne für das zweite Quartal noch stärker einbrechen als Analysten erwartet hatten.

Noch schwächer als erwartet war der aktuelle Quartalsabschluss für Yahoo: Mit einem Gewinn von 131 Millionen Euro verzeichnete man gegenüber dem zweiten Quartal 2007 ein Minus von fast 19 Prozent. Auch beim Nettoumsatz, der gegenüber dem Vorjahresquartal um acht Prozent auf 1,35 Milliarden Dollar stieg, unterbot Yahoo die Erwartungen. Analysten machen die schwache US-Konjunktur und die Querelen um die Microsoft-Übernahme für das schlechte Ergebnis verantwortlich. Auch für den Rest des Jahres sehen Börsenprofis die Yahoo-Entwicklung als schwierig an.

Das könnte Sie auch interessieren