INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 27.08.2008
Sonstiges 27.08.2008

Fox Interactive dominiert amerikanischen Online-Display-Werbemarkt

Der Myspace- und News-Corp-Vermarkter Fox Interactive hat im Juni 15,9 Prozent aller Display-Adviews in den USA ausgeliefert, ermittelte Marktforscher Comscore.

Der Medienzar Rupert Murdoch ist auch im Internet an der Spitze angekommen. Wie das Online-Marktforschungsinstitut Comscore ermittelte, hat Murdochs Online-Vermarktungstochter Fox Interactive, die unter anderem Sites wie Myspace und andere Websites der News Corporation vermarktet, im Juni 15,9 Prozent aller Display-Ads in den USA generiert. Yahoo, der im Monat Mai noch die Spitzenposition hielt, folgt einen Monat später mit 10,9 Prozent Marktanteil weit abgeschlagen auf Platz zwei. AOL (5,8 Prozent) und Microsoft (4,7 Prozent) besetzen im Juni-Ranking die Plätze drei und vier.

Die massive Verschiebung begründet Comscore unter anderem mit Änderungen bei den Erhebungsmethoden. Demzufolge wurden Mini-Anzeigen bei der Zählung nicht berücksichtigt. Insgesamt wurden im Juni 329,8 Milliaren Adviews ausgeliefert, 52,3 Milliarden generierte allein Fox Interactive. Wie sehr der Vermarkter dabei von Myspace profitiert, zeigt ein tieferer Blick in die Zahlen: Demzufolge stammen 51 Milliarden Adviews von der Social Community.

Das könnte Sie auch interessieren