INTERNET WORLD Business Logo Abo
Flickr wird zu YouTube - ein bisschen
Sonstiges 03.03.2009
Sonstiges 03.03.2009

Flickr wird zu YouTube - ein bisschen

So sieht der "Videouhr" von Flickr aus

So sieht der "Videouhr" von Flickr aus

Fotos sind nicht genug: Bei der Bilder-Community dürfen jetzt auch Mitglieder mit kostenlosen Accounts Videos hochladen. Allerdings mit Einschränkungen.

Ein „langes Foto“, wie die Community die Videos gerne bezeichnet, darf maximal 90 Sekunden dauern. Der Upload ist auf zwei Filmsequenzen à 150 MB pro Monat beschränkt – natürlich zusätzlich zu den 100 MB Speicherplatz für Fotos. Zahlenden Nutzern von Flickr Pro, die bereits seit einem Jahr Kurzfilme hochladen durften, steht ab sofort „High Definition“ zur Verfügung: Sie können unbegrenzt Filmsequenzen in hochauflösender Qualität einstellen. Zum Vergleich: Bei YouTube können User Videos von bis zu zehn Minuten Länge und 1 GB Größe hochladen.

Zudem stellt Flickr ein neues Projekt vor: Die Flickr-Videouhr sortiert Filme nach der Aufnahmeuhrzeit – und dokumentiert damit einzelne Stunden mit faszinierenden Momentaufnahmen rund um den Globus.

Das könnte Sie auch interessieren