INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook: Tags jetzt in Statusupdates
Sonstiges 11.09.2009
Sonstiges 11.09.2009

Facebook integriert @-Symbol in Statusmeldungen

Bisher ließen sich bei Facebook nur Fotos und Videos mit Tags versehen, jetzt können Mitglieder in ihren Nachrichten über ein @-Symbol auf andere Mitglieder des sozialen Netzwerks verweisen - wie es bei Twitter üblich ist.

Das Verweisen auf Facebook-Freunden funktioniert via Einfügen des @-Symbols vor dem entsprechenden Namen. Ein automatisch erscheinendes Drop-Down-Menü erleichtert das Einfügen der Namen von Freunden, Gruppen, Events oder Seiten. Das Symbol bleibt in der Kurzmitteilungsanzeige unsichtbar, der Name verlinkt jedoch auf das Profil des markierten Mitglieds. Dieses erhält eine Nachricht, dass sie markiert worden ist und hat die Option, die Markierung zu entfernen, berichtet das soziale Netzwerk in seinem Blog.

Unterdessen hat Facebook auf dem US- und indischen Markt eine Lightversion seines Kurzmitteilungsdiensts zum Test gelauncht. Nach Angaben von Techcrunch war die abgespeckte Version ursprünglich für Märkte ohne Hochgeschwindigkeitsinternet vorgesehen. Die Statusupdates erscheinen in Echtzeit.

Das könnte Sie auch interessieren