INTERNET WORLD Business Logo Abo
eBay mischt bei Finanzprodukten mit
Sonstiges 12.11.2009
Sonstiges 12.11.2009

eBay mischt bei Finanzprodukten mit

Die Verbraucher geben weniger Geld aus? eBay reagiert und bietet seinen Usern jetzt ein Sparkonto an. Dafür kooperiert der Internet-Marktplatz mit der Postbank.

Den Anfang macht die „eBay SparCard“ für Privatpersonen, ein „eBay Business Girokonto“ für gewerbliche Mitglieder sowei Kreditangebote. Die Einstiegsseite liegt unter http://partner.ebay.de/postbank noch bei eBay und ist auch in der Optik des Auktionshauses gehalten, ein Klick bringt die User zu den Seiten der Postbank.

„Als Marktführer im Onlinebanking war es uns sehr wichtig, einen Partner mit ausgewiesener Online- und E-Commerce-Kompetenz zu wählen“, sagt Michael Heinen, Bereichsleiter Direct Banking der Postbank. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, der Finanzpartner für alle Kunden des eBay-Marktplatzes zu sein. Dabei stehen bedarfsgerechte und übersichtliche Bankprodukte, Kundennähe durch unsere neue Plattform sowie preisgünstige Angebote im Focus.“

„Ich freue mich, dass wir mit der Postbank einen starken und kompetenten Partner gefunden haben, um unseren privaten und gewerblichen Mitgliedern speziell auf sie zugeschnittene Finanzprodukte anzubieten. Wir arbeiten kontinuierlich daran, eBay an den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten und ihnen dabei attraktive Zusatzservices zu bieten - diese Strategie setzen wir auch durch die Zusammenarbeit mit der Postbank konsequent fort“, sagt Dr. Christian Kunz, Director of International Advertising bei eBay in Europa.

Der Einstieg ins Finanzgeschäft scheint derzeit Trend zu sein: Seit Anfang der Woche bietet n-tv.de auch Kredite auf seinen Seiten an.

Das könnte Sie auch interessieren