INTERNET WORLD Business Logo Abo
deutsche-startups kürt PaperC
Sonstiges 30.11.2009
Sonstiges 30.11.2009

deutsche-startups kürt PaperC

Das Online-Gründermagazin wählt PaperC zum "Start-up des Jahres 2009". Das junge Berliner Unternehmen PaperC stellt komplette Fachbücher digital und kostenlos zur Verfügung - absolut legal und in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Verlagen. Kostenpflichtig sind nur Ausdruck oder Download von Texten.

PaperC setzte sich in einer knappen Entscheidung gegen elf Konkurrenten durch - 8 der insgesamt 41 Jurymitglieder stimmten für PaperC. Aktuell arbeitet das Unternehmen mit über einem Dutzend Fachbuchverlagen zusammen und bietet 1.500 Fachbücher an.

Die Jury, bestehend aus Branchenexperten, Journalisten, erfahrenen Gründern und Investoren, lobte vor allem das Geschäftsmodell von PaperC. "Autoren und Verlagen wird die Möglichkeit geboten, im Internet Geld zu verdienen", schreibt beispielsweise Matthias Storch von Förderland in seiner Begründung. Wie eine übliche Kopie kostet auch die virtuelle Kopie bei PaperC zwischen fünf und zehn Cent.

Das könnte Sie auch interessieren