INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazons Umsatz kräftig gestiegen
Sonstiges 23.04.2010
Sonstiges 23.04.2010

Kindle beschert Amazon gute Quartalszahlen Amazons Umsatz kräftig gestiegen

Fast um die Hälfte wuchs im abgelaufenen ersten Quartal der Umsatz des Onlinehändlers Amazon. Das Unternehmen macht 7,13 Milliarden US-Dollar Umsatz und fast 300 Millionen US-Dollar Gewinn.

In den ersten drei Monaten 2010 konnte Amazon seinen Umsatz um 46 Prozent von 4,89 Milliarden US-Dollar auf 7,13 Milliarden US-Dollar steigern. Einen noch kräftigeren Anstieg gab es beim Nettogewinn. Er stieg um 68 Prozent von 177 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2009 auf 299 Millionen US-Dollar. Auch den operativen Gewinn konnte Amazon von 244 Millionen US-Dollar auf 394 Millionen US-Dollar anheben.

Im internationalen Geschäft konnte der Onlinehändler seinen Umsatz ebenfalls deutlich steigern. Über seine deutschen, britischen, französischen, japanischen und chinesischen Seiten machte Amazon 3,35 Milliarden US-Dollar Umsatz und damit 45 Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Die Umsätze die Amazon mit Medienverkäufen weltweit generiert betrugen 3,43 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2010 und lagen damit 26 Prozent über denen des Vergleichszeitraums.

"Kindle bleibt unser Top-Seller", sagte Amazon-Geschäftsführer Jeff Bezos. Der US-Kindle-Store verfügt aktuell über eine halbe Million Bücher, darunter 175 US-amerikanische und internationale Zeitungen und Zeitschriften. Zudem können ab sofort Autoren und Verlage über den Self-Service "Digital Text Platform (DTP)" ihre Bücher auch in Spanisch, Portugiesisch und Italienisch einstellen. Bislang war dies nur in Deutsch, Englisch und Französisch möglich.

Das könnte Sie auch interessieren