INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon übernimmt Onlineschuhhändler Zappos
Sonstiges 23.07.2009
Sonstiges 23.07.2009

Amazon übernimmt Onlineschuhhändler Zappos

Amazon lebt auf großem Fuß: Das Internetversandhaus hat den amerikanischen Schuhshop Zappos für 920 Millionen US-Dollar gekauft.

Der Kaufpreis für den vor zehn Jahren gegründeten Schuhshop wird in Form von zehn Millionen Amazon-Aktien bezahlt, die nach amerikanischem Börsenschluss gestern insgesamt auf rund 880 Millionen US-Dollar gehandelt wurden. Die Mitarbeiter bekommen 40 Millionen US-Dollar in bar und in Aktien.

Das Zappos-Management wird weiterhin vom Firmensitz Las Vegas aus die Firma leiten. In einem bei TechCrunch zitierten Brief an seine Mitarbeiter erklärte Zappos CEO Tony Hsieh, "Wir werden Zappos führen, wie wir die Firma immer geführt haben. Die Übernahme ist praktisch wie eine Auswechslung unserer gegenwärtigen Aktionäre und unseres Vorstands durch neue Leute." Sowohl Hsieh als auch Amazon-Gründer und CEO Jeff Bezos äußerten sich positiv über den Abschluss: Man nehme die Gelegenheit wahr, voneinander zu lernen und die gemeinsamen Stärken zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren