INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 18.03.2014
Sonstiges 18.03.2014

Privatunterkünfte im Netz Airbnb will mit Extra-Service punkten

Bald bei Airbnb auch "Begrüßung mit Kuss" im Angebot?

Airbnb

Bald bei Airbnb auch "Begrüßung mit Kuss" im Angebot?

Airbnb

Airbnb sucht nach Möglichkeiten, neue Nutzer für sein Angebot zu begeistern. Der Unterkunftsvermittler testet jetzt Zusatzangebote, die das Buchen einer Privatwohnung über Airbnb attraktiver machen.

Nicht nur billig, auch bequem wollen es Urlauber haben. Genau dort will Airbnb ansetzen, um seinen Dienst an neue Kundenkreise auszuweiten. Nach Informationen von Techcrunch testet der virtuelle Unterkunftsvermittler bereits Zusatzangebote, die zwar nicht essenziell sind, aber einen Urlaub angenehmer, das Gesamterlebnis professioneller  und einen Urlaub in Airbnb-Unterkünften damit zur Alternative zu einem konventionellen Hotelaufenthalt machen.

Schneckenhaus in Mexiko

Zu den neuen Diensleistungen zählen preiswerte Endreinigungsangebote oder ein Zusatzdienst, bei dem Gäste mit gefülltem Kühlschrank und bereits bezogenen Betten begrüßt werden. Die Schlüsselübergabe steht ebenfalls im Visier von Airbnb, denn hier ist ein potenzieller Reibungspunkt, wenn terminliche Schweirigkeiten gibt. Für Geschäftsreisende denkt Airbnb über Shuttle-Dienste zwischen Flughafen und Unterkunft nach.

In Deutschland legte sich Airbnb bereits im Jahr 2011 die Hotelkette Statthotel zu.

Das könnte Sie auch interessieren