INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 28.04.2014
Sonstiges 28.04.2014

Mobile Reise-Tipps Airbnb bringt Empfehlungen aufs Smartphone

Airbnb-Mitgründer: Brian Chesky, Nathan Blecharczyk und Joe Gebbia (von links)

Airbnb.com

Airbnb-Mitgründer: Brian Chesky, Nathan Blecharczyk und Joe Gebbia (von links)

Airbnb.com

Mit 500 Millionen US-Dollar Kapital im Rücken geht Airbnb die nächsten Schritte an, um mehr User zu seinem Angebot zu locken. Zunächst kommen Empfehlungen für Unterkünfte in touristischen Regionen.

Airbnb ist als Vermittler privater Unterkünfte bereits gut im Geschäft. Nun geht das Unternehmen mit seiner App einen Schritt weiter. Der Anbieter schaltete zunächst in den USA für die ersten Nutzer ein Feature frei, bei dem professionell vermietete Unterkünfte in Urlaubsregionen in der Nähe der Nutzer angezeigt werden.

Das neue Feature unterscheidet sich insofern von dem bisherigen Airbnb-Angebot, als dass in der Nähe befindliche Ausflugsziele mit passenden Übernachtungsmöglichkeiten angezeigt werden - doch es sei vorerst noch im "Versuchsmodus", zitiert Venture Beat aus einer E-Mail des Unternehmens. Die Tipps sind bisher für ausgewählte Nutzer in San Francisco sichtbar, die Empfehlungen für das nahe gelegene Ausflugsgebiet Lake Tahoe auf ihrer App eingeblendet bekommen. Bisher hatte das mobile Angebot dagegen Empfehlungen für Orte ausgesprochen, die den von den Nutzern angeschauten Orten ähnlich waren.

Um das Angebot für seine Nutzer zu erweitern, will sich Airbnb offenbar neben Privatunterkünften nun auch der Tourismusbranche weiter öffnen. Anstatt lediglich Besitzer von privatem Wohnraum mit zahlungswilligen Kurzzeitmietern zusammenzubringen, könnte das Unternehmen mit dem neuen Empfehlungssystem mehr Buchungen einstreichen und sein Angebot im Hospitality-Bereich etablieren.

Im März 2014 kündigte Airbnb seine dritte Finanzierungsrunde mit angepeilten 500 Millionen US-Dollar Kapital an. Mit Zusatzangeboten will der Vermittlungsdienst seine Buchungen zudem attraktiver machen.

Das könnte Sie auch interessieren