INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 12.08.2014
Sonstiges 12.08.2014

Mobile Advertising Adello kassiert zwei Millionen US-Dollar

Adello
Adello

Für die weltweite Expansion erhält Adello, Anbieter im Bereich Mobile Advertising, eine Finanzierung in Höhe von zwei Millionen US-Dollar. Geldgeber sind Swisscom Ventures und Adello Management.

Mit frischem Kapital will das Mobile-Advertising-Unternehmen Adello seine globale Expansion vorantreiben. Zu diesem Zweck beteiligen sich Swisscom Ventures und Adello Management an einer Finanzierungsrunde in Höhe von zwei Millionen US-Dollar. Die Schweizer Firma betreibt eine Programmatic-Buying-Plattform, die Big Data in Echtzeit mit Machine Learning kombiniert, um einen möglichst hohen Marketing-ROI zu erzielen.

"Wir haben Adello genutzt, um unsere eigenen Produkte zu bewerben und waren von der Leistung begeistert", begründet Torsten Brodt, Leiter Mobile Business bei Swisscom, das Engagement. "Im Direktvergleich mit anderen Anbietern generiert Adello bessere Conversion zu Leads für uns."

Gegründet wurde Adello im Jahr 2008 in der Schweiz, inzwischen liegt der Hauptsitz des Unternehmens im kalifornischen Silicon Valley. Die Technologie des Plattformbetreibers berechnet 100.000 pro Sekunde rund 50.000 Variablen, um ein möglichst präzises Audience Targeting zu ermöglichen. Zu den Kunden des Anbieters zählen BMW, Group M, L'Oréal, Smaato, Sony und Warner Bros.

In den Bereich Mobile Advertising hat zuletzt auch Yahoo investiert, allerdings mit weitaus mehr Geld. Der US-Konzern hat im Juli 2014 das Start-up Flurry übernommen, einen Spezialisten für Mobile Analytics. Kaufpreis: Zwischen 200 und 300 Millionen US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren