INTERNET WORLD Logo Abo
110 Millionen Euro für StepStone-Softwareeinheit
Sonstiges 30.03.2010
Sonstiges 30.03.2010

Springer verkauft Softwareeinheit von StepStone 110 Millionen Euro für Solutions

Die Axel Springer AG trennt sich vom Geschäftsbereich Solutions ihrer Tochter StepStone und verkauft diesen an das Finanzunternehmen HgCapital LLP. Die Stellenbörse von StepStone bleibt weiterhin im Portfolio des deutschen Großverlags.

Mit dem Verkauf des StepStone-Softwarebereichs will der Springer-Verlag sein Portfolio optimieren: "Nach der Veräußerung des Talent Management Software-Geschäfts kann sich Stepstone auf einen wichtigen Eckpfeiler unseres Kerngeschäfts, den Internet-Stellenmarkt, konzentrieren", sagte Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG.

Der Käufer HgCapital LLP ist ein Investmentunternehmen mit Sitz in London. Der Verkauf der Unternehmensdivision muss noch von den zuständigen Kartellbehörden abgesegnet werden. Die Springer AG hatte Anteile am Onlinestellenmarkt StepStone in den letzten Jahren sukzessive aufgekauft.

Das könnte Sie auch interessieren