INTERNET WORLD Business Logo Abo
Internet-Überwachung
Sonstiges 19.07.2013
Sonstiges 19.07.2013

Internet-Überwachung Immer schon vorsichtig gewesen

Der Skandal um das Spähprogramm Prism wird nach wie vor stark diskutiert. Die Leser der INTERNET WORLD Business waren aber immer schon vorsichtig mit vertraulichen Daten im Netz und sehen mehrheitlich deshalb keinen Grund, ihr Surfverhalten zu ändern.

Internetnutzer werden in großem Stil abgehört. Das hat der Skandal um das Spähprogramm-Prism mehr als deutlich gemacht. Das Für und Wider der Überwachung wird kontrovers diskutiert - und auch die Konsequenzen, die daraus gezogen werden. , jetzt, wo Sie wissen, dass Sie möglicherweise überwacht werden? Das wollte INTERNET WORLD Business von seinen Lesern wissen.

Die meisten Leser (54 Prozent, 79 Stimmen) sehen keinen Anlass, ihr Verhalten zu ändern, da sie schon immer vorsichtig mit vertraulichen Daten im Netz umgegangen sind. 30 Prozent (44 Stimmen) gaben hingegen an, künftig verstärkt auf Verschlüsselungen und sichere Verbindungen zu achten. Nur 16 Prozent der Befragten (24 Stimmen), sind der Meinung, sie hätten ohnehin nichts zu verbergen.

Insgesamt haben 147 Leser an der nichtrepräsentativen Umfrage teilgenommen. Hier können Sie noch .

Das könnte Sie auch interessieren