INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 16.11.2012
Sonstiges 16.11.2012

Adobe Erweiterte Technologien für Online-TV

Adobe Systems hat heute neue Komponenten von Project Primetime vorgestellt, seiner vollständig integrierten Plattform für die Veröffentlichung und Ausstrahlung von TV-Inhalten im Internet. Die neuen Technologien Adobe MediaWeaver und Primetime Media Player sollen die Zuschauerreichweite vergrößern und Potenzial für neue Einnahmequellen erschließen. 

Mit Adobes neuen Lösungen können Fernsehinhalte veröffentlicht, über jedes internetfähige Gerät ausgestrahlt und in Online-Abrechnungsmodelle eingebunden werden. Neben den TV-Anbietern soll so auch das Publikum von einem auf seine Interessen zugeschnittenen Programm mit entsprechender Werbung profitieren. 

Neu ist einerseits der Adobe MediaWeaver, ein Service, der Werbung dynamisch in die auszustrahlenden Inhalte einbindet und somit den Ertrag erhöht. Das Angebot soll Zuschauererlebnisse auf TV-Niveau bieten, wobei sich sowohl das Zielpublikum genauer adressieren sowie der erreichte Mediawert besser analysieren lassen.

Eine weitere neue Komponente von Primetime ist der Primetime Media Player. Damit sollen TV-Anbieter ihre Publikumsreichweiten maximieren und gleichzeitig  sicherstellen können, dass alle Sendeinhalte durch nahtlose Werbeeinbindung und deren Analyse sofort vermarktungsfähig sind.

Zusammen mit der Veröffentlichung dieser beiden neuen Komponenten kündigte Adobe die Verfügbarkeit der Beta-Version der gesamten Primetime Lösung an. Für den Sendebetrieb können die Komponenten der Primetime Plattform entweder einzeln eingesetzt und so an eine bestehende Infrastruktur angepasst werden, oder als vollständige Software-Lösung, die den gesamten Workflow organisiert und optimiert, bezogen werden.

Weiterführende Informationen dazu gibt es in Adobes Blog.

Das könnte Sie auch interessieren