INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 21.11.2008
Sonstiges 21.11.2008

Zieht sich Lars Hinrichs aus Xing zurück?

Lars Hinrichs zieht sich zurück

Lars Hinrichs zieht sich zurück

Mediengerüchten zufolge will Xing-Gründer Lars Hinrichs nach fünf Jahren Aufbauarbeit die Leitung der Business-Community in neue Hände legen.

Fünf Jahre Vorstandschef eines Startups ist Xing-Gründer Lars Hinrichs offenbar lange genug: Wie das Marketing-Fachblatt "Horizont" aus unternehmensnahen Kreisen erfahren haben will, will der Jungunternehmer seinen Posten niederlegen. Das Unternehmen selbst will die Gerüchte traditionsgemäß nicht kommentieren. Laut Turi2 zwitschert Hinrichs über den Micro-Blogging-Dienst Twitter lediglich: "our policy to rumors is and allways will be 'no comment'" - versehen mit Smileys.

Hinrichs gründete Xing - damals noch unter dem Namen OpenBC - im Jahr 2003 und brachte den Dienst im Dezember 2006 an die Börse. Heute zählt der Dienst 4,5 Millionen Benutzer, 500.000 davon mit Premium-Account. Im Gesamtjahr 2007 lag der Umsatz bei 19,6 Millionen Euro, in den ersten neun Monaten 2008 bei 25,08 Millionen Euro. Das sind bereits 28 Prozent mehr als im gesamten vergangenen Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren