INTERNET WORLD Business Logo Abo
Marcus Riecke
Sonstiges 22.10.2008
Sonstiges 22.10.2008

Marcus Riecke verlässt StudiVZ

Marcus Riecke verlässt StudiVZ

Marcus Riecke verlässt StudiVZ

Veränderung in der Geschäftsführung bei StudiVZ: CEO Marcus Riecke verlässt das Unternehmen - offiziell auf eigenen Wunsch.

Marcus Riecke, CEO von StudiVZ, verlässt das Unternehmen. "Auf eigenen Wunsch" heißt es zwar in der offiziellen Pressemitteilung. Doch tatsächlich dürfte es bei der Holtzbrinck-Beteiligung heftig geknallt haben, weil es Riecke bislang nicht gelungen war, das enorme Traffic-Aufkommen durch Werbung zu monetarisieren.

Rieckes Nachfolger wird kurzfristig Clemens Riedl, der die Aufgabe des CEO zusätzlich zu seinem Job als Vice President Sales übernimmt. Riedl war im August dieses Jahres als langjähriger Holtzbrinck-Manager vom "Tagesspiegel" zu StudiVZ gekommen. "Wir danken Marcus Riecke für seine sehr erfolgreiche Tätigkeit bei StudiVZ und seine Verdienste um die Weiterentwicklung des Unternehmens", kommentiert Jochen Gutbrod, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und dort für das Online-Geschäft verantwortlich, schmallippig.

Das könnte Sie auch interessieren