INTERNET WORLD Logo Abo
Eckhard Spoerr
Sonstiges 23.12.2008
Sonstiges 23.12.2008

Eckhard Spoerr verlässt Freenet

Eckhard Spoerr gibt auf

Eckhard Spoerr gibt auf

Der Freenet-Vorstandschef Eckhard Spoerr gibt auf: Nachdem monatelang um den Chefposten gerangelt worden war, nimmt Spoerr zum 23. Januar 2009 seinen Hut.

Mit "Bedauern und Respekt" akzeptierte der Aufsichtsrat des Mobilfunkunternehmens Freenet die Kündigung von Vorstandschef Eckhard Spoerr. Dieser gehe Unternehmensangaben zufolge auf eigenen Wunsch zum 23. Januar, um die Gesellschaft endlich zu befrieden. Monatelang hatte die Personalie Spoerr die Freenet-Aktionäre polarisiert. Großaktionär Permira wollte den Vorstandschef schon länger aus dem Chefsessel drängen. Aufsichtsratschef Helmut Thoma hielt an ihm fest.

"Das Unternehmen braucht in der jetzigen Situation der Integration vorranging Ruhe und Konzentration auf die Integrationsmaßnahmen und das operative Geschäft", so Spoerr in einer offiziellen Begründung. Seine Position als Vorstandschef soll neu besetzt werden. Den Posten als Vorstandssprecher übernimmt Joachim Preisig, bislang Vorstand für den Bereich Operations & Integrations.

Das könnte Sie auch interessieren