INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 18.07.2012
Sonstiges 18.07.2012

Paypal kauft Card.io Zukauf für die Smartphone-Brieftasche

Im Mobile Commerce liegt die Zukunft. Entwickelt wird in dem Bereich jedenfalls heftig. Und Paypal legt sich mit Card.io dafür ein Unternehmen zu, das das Bezahlen per Smartphone erleichtert.

Muss Paypal einen Vorsprung aufholen, den Google Wallet und Square vorgelegt haben? Der Payment-Anbieter hat jetzt sein bisherigens Partnerunternehmen Card.io übernommen. Card.io ermöglichte seit März 2012 die Kreditkartenbezahlung über Einscannen via Smartphone.

Das Card.io-Team geht in die Paypal-Organisation über, sagte Paypals Global Product-VP Hill Ferguson im Paypal-Firmenblog. Dort soll es bei der Entwicklung neuer Bezahlalternativen mithelfen. Die Card-io-Technologie stehe externen Developern außerdem weiterhin zur Verfügung.

Am bargeldlosen Bezahlen bastelt auch Google mit seiner Wallet. Der Internetkonzern hatte sich dazu im April den Bezahltechnologieentwickler TxVia ins Boot geholt. In Europa entwickelt das schwedische Unternehmen iZettle im selben Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren