INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 03.01.2013
Sonstiges 03.01.2013

WhatsApp Keine Unterstützung mehr für iPhone 3G

iPhone 3G-Nutzer müssen jetzt wieder SMS statt WhatsApp-Nachrichten schreiben

iPhone 3G-Nutzer müssen jetzt wieder SMS statt WhatsApp-Nachrichten schreiben

Hat das iPhone 3G jetzt endgültig ausgedient? Der Instant-Messenger WhatsApp funktioniert nicht mehr auf der Version des Apple-Smartphones. Begründet wird der Schritt mit dem hohen Innovationstempo von Apple.

Der Smartphone-Messenger WhatsApp unterstützt mittlerweile nicht mehr das iPhone 3G. Ein Entwickler im Blog von WhatsApp erklärte den Schritt damit, Apple habe "aufgehört, die alten iOS-Versionen und alten iPhones in ihrer neuesten Version 4.5 des Xcode zu unterstützen", der das einzige Tool sei, das Entwickler beim Erstellen von iPhone-Apps nutzen. Apples hohes Innnovationstempo habe den Preis einer "erzwungenen Veralterung", heißt es weiter.

Die Problematik betrifft nicht nur WhatsApp. Eine Anpassung der App für das aktuelle iPhone mit dem Betriebssystem iOS 6 sorgt dafür, dass die beliebte Software nur noch bis iOS 4.3 abwärtskompatibel ist - was eine Unterstützung des iPhone 3G ausschließt. "Nutzer dieses Modells können zwar meist ältere App-Versionen weiterhin einsetzen, müssen dann aber das Aktualisieren von Apps per iTunes vermeiden, denn die Mediensoftware bezieht bei Updates die neueste Version und wirft den Vorgänger auf den Müll", schreibt der Nachrichtenticker heise.de. Apple-Nutzer haben keine Möglichkeit, vorhergehende App-Versionen erneut aus der Cloud zu beziehen, im App Store ist nur die neueste Variante verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren