INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google investiert in Start-up
Sonstiges 05.01.2011
Sonstiges 05.01.2011

Google investiert in Miso Sozialer fernsehen

Google Ventures greift dem Start-up Miso finanziell unter die Arme. Das junge Unternehmen ermöglicht es Zuschauern, sich während des Fernsehens auf einer Webseite oder mobil einzuchecken, sich darüber mit anderen auszutauschen und Punkte zu erspielen.

Gemeinsam mit Hearst Interactive Media steckt Google Ventures 1,5 Millionen US-Dollar in Miso. Mit Hilfe der Finanzierung will Miso seine Aktivitäten über das Einchecken hinaus ausweiten, so CEO Somrat Niyogi im Firmenblog. Außerdem solle Geld in die Entwicklung gesteckt und zusätzliche Softwareingenieure eingestellt werden.

Miso hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Fernsehen "sozialer" zu machen. Dazu können sich angemeldete User während des Fernsehens bei Miso einchecken, ihren Lieblingsshows folgen und Punkte oder Abzeichen für ihre interaktives Engagement erringen. Bisher hat Miso rund 100.000 angemeldete Nutzer. Zu den Medienpartnern des Start-ups gehört unter anderem das OWN-Network von Oprah Winfrey.

Das könnte Sie auch interessieren