INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 28.03.2014
Sonstiges 28.03.2014

Berliner E-Book-Reader Readmill vor Übernahme durch Dropbox

Online und offline ein Genuss: Lesen

Shutterstock.com/Dudarev Mikhail

Online und offline ein Genuss: Lesen

Shutterstock.com/Dudarev Mikhail

Kaum hat Dropbox in einer Finanzierungsrunde Kapital in die Kassen gefüllt, geht es auch schon an die Akquisitionen. Derzeit soll  der Cloud-Dienst über den Kauf von Readmill aus Berlin verhandeln.

Dropbox soll an der Übernahme con Readmill dran sein. Das Berliner Start-up bietet einen E-Book-Reader, bei dem die gelesenen Texte mit anderen geteilt werden können. Bei dem Deal soll es sich um eine Talentübernahme handeln, berichtet Techcrunch. In diesem Fall dürfte davon auszugehen sein, dass der Dienst von Readmill nach der Übernahme eingestellt  wird.

Das Gründungsteam von Readmill soll an die Firmenzentrale von Dropbox nach San Francisco übersiedeln. Für die Akquisition will Dropbox acht Millionen US-Dollar in Form von Dropbox-Anteilen und einem nicht näher genannten Barbetrag springen lassen. Genauere Details sind noch nicht bekannt; weder Dropbox noch Readmill haben sich bisher zu den Übernahmegerüchten geäußert.

Bei der letzten Kapitalrunde von Dropbox soll ein dreistelliger Millionenbetrag zusammengekommen sein.

Das könnte Sie auch interessieren