INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google kassiert "Siri" für Android-App
Sonstiges 02.01.2012
Sonstiges 02.01.2012

Google entfernt "Siri" als Android-App Kurzes Gastspiel

Für kurze Zeit war die Sprachaktivierungssoftware Siri auch für Android-Smartphones erhältlich - so sah es zumindest aus. Doch Google tilgte die App aus dem Marktplatz.

Nicht alles, wo "offiziell" drauf steht, ist auch wirklich echt. Am 28. Dezember 2011 war im Android Marketplace eine Siri-App angeboten worden, die von dem Entwickler "Official App" eingestellt worden war. Pikant: Der Developer gab nur vor, offizielle Rechte an Siri zu haben. Dementsprechend zog Google die App nun aus dem Android-Shop zurück.

Tech-Blogs wie The Next Web wiesen auf Lücken in der Android-Marketplace-Systematik: Um auf dem Marktpatz Anwendungen zu verkaufen, bedarf es keiner Überprüfung. Dementsprechend können das Urheber- oder Markenschutzrecht verletzende Angebote problemlos eingestellt werden. In diesem Fall jedoch zeigte sich Google unerbittlich und kassierte gleichzeitig auch alle weiteren App-Angebote von "Official App" ein.

Siri ist der sprachgesteuerte "Assistent", der auf der iPhone-Neuausgabe 4S eingeführt wurde. Das Spracherkennungsprogramm setzt gesprochene Anweisungen um und erleichtert so die Nutzung des Smartphones.

Das könnte Sie auch interessieren