INTERNET WORLD Business Logo Abo
Erste iOs 7-Updates für Apps
Sonstiges 19.09.2013
Sonstiges 19.09.2013

Erste iOS 7-Updates für Apps Facebook, Twitter, Yahoo vorne dabei

Kaum hat Apple seine aktuelle Version von iOS herausgebracht, ziehen die App-Anbieter nach. Facebook, Twitter und Yahoo hatten bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ihre Apps für iOS 7 optimiert parat.

Wenn Apple eine neue Version seines mobilen Betriebssystems herausgibt, zieht das Folgen nach sich. So aktualisierten kurz nach der Herausgabe von iOS 7 die großen App-Anbieter ihre Anwendungen. Facebook, Twitter und Yahoo stellten bereits kurz nach der Freigabe von iOS 7 ihre Apps im Download zur Verfügung.

Nicht nur, dass Facebooks iOS-Anwendung nun also iOS 7-kompatibel ist, es wurden auch ein paar Änderungen an der Netzwerk-App vorgenommen. Die App passt sich optisch an iOS 7 an, so Facebook in einem , und macht es einfacher, vom Nachrichtenstrang auf private Nachrichten, Benachrichtigungen oder Freundesanfragen umzusteigen.

Ähnlich kosmetisch geht es unter anderem auch bei Twitters iOS 7-App zu: Das aufgefrischte Design passt sich an den Look von iOS 7 an und erleichtert die bereits enthaltenen Integrationen mit Twitter wie beispielsweise das Einloggen in das Kurznachrichtennetzwerk von einem iPhone oder iPad, das Weiterleiten von Fotos oder Apps auf den Twitter-Strang der Nutzer und das Aktualisieren von Kontaktdaten im iPhone aus Twitter heraus. Neu sind dagegen die Twitter-Suche mit Hilfe der Spracherkennungsassistentin Siri und die Twitter-Musik-App, die mit iTunes Radio verbunden ist, so das Unternehmen im .

Yahoo fügt seinem iOS 7-Update ebenfalls ein paar Änderungen hinzu. So gibt es ein Schlagzeilen-Feature, dass die Nutzer über brandaktuelle Nachrichten aus dem Tagesgeschehen informiert. US-Nutzer kommen darüber hinaus als erste in den Genuss eines Speicher-Features. Mit "My Saves" können Lieblingsinhalte für das spätere Lesen gespeichert werden. Die "My Saves" sollen übrigens auch in der Desktop-Version von Yahoo Einzug halten, so Fernando Delgado, Senior Director Product Management, Mobile und Emerging Products im .

Apple hatte iOS 7 am Mittwoch freigegeben. Der Andrang beim Download des Betriebssystems war allerdings für die Apple-Server zu viel: Das System war über Nacht zeitweise lahmgelegt. Was in iOS 7 drinsteckt, hat INTERNET WORLD Business in Bildern festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren