INTERNET WORLD Logo Abo
iPad-App MeinProspekt legt guten Start hin
Sonstiges 08.06.2010
Sonstiges 08.06.2010

iPad-App MeinProspekt legt guten Start hin Discounter-Prospekte für das iPad

Das Schnäppchenportal meinprospekt.de hat Anfang Juni eine iPad-Applikation gestartet, mit der die Nutzer sich die aktuellen Prospekte der Discounter, Drogerien und Baumärkte auf den Tablet-Rechner holen können. Die kostenlose App verdrängte zum Start sogar iBooks vom ersten Platz.

Mittlerweile ist jedoch die alte Rangordnung im iPad-App-Store wieder hergestellt und iBooks dominiert das Beliebtheitsranking. Dennoch kommt MeinProspekt HD aktuell auf einen guten vierten Platz. Ähnlich wie der Berliner Wettbewerber discounto sammelt das Münchner Startup die Prospekte von mehr als 100 Unternehmen und stellt diese den Nutzern online zur Verfügung. Über einen Filter lassen sich auch nur die Prospekte der in einer Stadt verfügbaren Läden ausgeben.

"Der große Erfolg unserer neuen iPad- MeinProspekt HD belegt, dass auch iPad-Nutzer begeistert nach Schnäppchen in ihrer Umgebung suchen. Die ersten Nutzer der neuen iPad-App lobten vor allem das schöne Design und die hohe Ladegeschwindigkeit", sagt der meinprospekt-Gründer Ali Uluileri.

Hoffentlich kann auch das Angebot die Nutzer langfristig überzeugen. Die iPhone-App MeinProspekt Sale stieg im Jahr 2009 ganz oben ein und konnte sich dort mehrere Wochen halten. Inzwischen ist sie jedoch aus den Top-200-Anwendungen verschwunden.

Das könnte Sie auch interessieren