INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 10.10.2012
Sonstiges 10.10.2012

Free WiFi Berlin will ab 2013 kostenloses WLAN anbieten

Kostenlos surfen in der Hauptstadt - endlich wird es konkret!

Kostenlos surfen in der Hauptstadt - endlich wird es konkret!

Der Berliner Senat will schon im kommenden Jahr damit beginnen, an stark frequentierten öffentlichen Plätzen kostenloses WLAN anzubieten. Dies ließ Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei, am gestrigen Dienstag verlauten.

Der Senat wolle dabei ausschließlich auf private Initiative setzen, so Böhning. Schon jetzt hätten sich zahlreiche Unternehmen gemeldet, die das Gratis-Internet auf eigene Kosten aufbauen und betreiben würden. Ein entsprechendes Interessensbekundungsverfahren läuft noch bis Ende des Monats.

Finanzieren könnten sich die Netzbetreiber beispielsweise über Werbeeinnahmen oder die Verwertung der Nutzerdaten. Diesbezüglich will der Senat sich allerdings noch mit dem Datenschutzbeauftragten Alexander Dix absprechen.

Zunächst will jedoch noch eine juristische Hürde genommen werden: Berlin plant, im Bundesrat eine Initiative zum Schutz der WLAN-Betreiber durchsetzen. So sollen diese nicht länger für illegale Downloads und Aktivitäten der Nutzer haftbar gemacht werden. Am kommenden Freitag soll die Initiative Thema in der Länderkammer sein.

Das könnte Sie auch interessieren